Wintersportwoche

Jedes Jahr fährt der komplette 8. Jahrgang zur Wintersportwoche ins Ahrntal nach Südtirol / Norditalien. Für die Schüler ist das jedes Mal ein sehr abwechslungsreicher und sportlicher Aufenthalt im alpinen Gebirge. Viele von ihnen sind das erste Mal in einer so eindrucksvollen Bergwelt. Die Schüler lernen dort in Kleingruppen unter professioneller Anleitung Ski- und Snowboardfahren. Nachstehend sind die wichtigsten Informationen zur Wintersportwoche aufgeführt.

Sollten Sie Fragen zur Wintersportwoche haben, bitten wir Sie diese direkt über das Kontaktformular an uns und nicht an das Sekretariat zu richten. Bitte schauen Sie vorab unter Fragen & Antworten nach, vielleicht finden Sie dort bereits eine Antwort auf Ihre Frage.

Eltern deren Kinder gerade im 7. Jahrgang sind, können Ihr Kind über unsere Online-Anmeldung anmelden. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch viel Papier!

WINTERSPORTWOCHE 2019
Zeitraum: 14. - 22.02.2019
Kosten: etwa 430,00 EURO
Plätze: Keine Plätze mehr frei! - (Anmeldung nur noch für "Nachrückerliste" möglich!) - Melden Sie Ihr Kind online an!

Verantwortliche Lehrkräfte: Herr Strasser, Herr Müller und Herr Wolf

Am Abend des 16. Februars fuhren die Schüler/-innen mit dem Bus nach Südtirol. Bei der Ankunft am nächsten Tag bekamen sie ihre Skier und Snowboards und begannen am Anfängerhügel. Dort sammelten sie ihre ersten Erfahrungen auf den Brettern.

Später folgte die Zimmereinteilung in den jeweiligen Unterkünften, dem Haus an der Wiese und dem Wiesenhof. Am nächsten Morgen wurden sie in Gruppen eingeteilt. Anschließend ging jede Gruppe mit einem Skilehrer hoch auf die erste Piste. Anfangs fuhren sie noch in Schlangenlinien, doch durch die viele Übung lernten sie das Skifahren schnell und probierten von Tag zu Tag neue Pisten aus. Sie trauten sich am Ende sogar auf den Gipfel des Klausbergs mit einer Höhe von 2.510 Metern. Die anschließende Abfahrt von ganz oben mit einigen roten Pisten war nur einer von vielen Höhepunkten. Einige waren sogar so mutig, dass sie eine schwarze Piste bezwungen haben, was eine große Herausforderung war.

Jeden Mittag aßen sie auf dem Almboden direkt an der Piste. Nach dem Mittagessen fuhren sie meistens die Talabfahrt zur Anfängerpiste hinunter. Neben dem Skifahr-Erlebnis wurden viele weitere Aktivitäten unternommen, wie zum Beispiel ein Besuch in Bruneck, wo man in kleinen Gruppen Andenken kaufen und ins Café gehen konnte. An einem Abend gingen sie auch in die Disco. Die Wintersportwoche war ein wundervolles Erlebnis und es lohnte sich auf jeden Fall.

Wintersportwoche 2018 in der Bildergalerie


An der Wintersportwoche 2017 nehmen insgesamt 36 Schülerinnen und 52 Schüler aus dem 8. Jahrgang teil. Begleitet und betreut wird die Schülerschaft von 9 Lehrern und weiteren externen Kräften.


head 35wsw

35. Jubiläum: Die Adolf-Reichwein-Schule hat sich mit über 100 Schülerinnen und Schülern des 8. Jahrgangs 2015 bereits zum 35. Mal nach Südtirol auf die Wintersportwoche begeben.


Dieses Jahr sind 32 Mädchen und 58 Jungen mit nach Südtirol ins Ahrntal in die Wintersportwoche gefahren. Begleitet und betreut wurden sie von 9 Lehrern und weiteren externen Kräften.


header wsw2015

In der Wintersportwoche 2015 kamen alle nach einer langen Busfahrt gut im Ahrntal an. Im Jahr 2015 waren insgesamt 102 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs mit 10 Lehrern unterwegs.


Unterkategorien

Zurück nach oben