Für beide neunten Hauptschulklassen an der Adolf-Reichwein-Schule startete das neue Schuljahr mit besonderen Projekttagen im PC-Raum und dem Ziel, eine digitale Bewerbungsmappe zu erstellen.

Mit fachkundiger und humorvoller Unterstützung von Mathias Hütter und Julia Pöhler von der Stadt Langen und der tatkräftigen Mitarbeit der Klassenlehrerinnen Frau Hartmann und Frau Govinda ging es gleich richtig los: das Formatieren von Überschriften, Kopf- und Fußzeilen, das Setzen von Kommata, die Platzierung des Datums, das Gestalten einzelner Abschnitte mit den richtigen und wichtigen persönlichen Informationen. Dazu kam die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebenslauf und den Formatvorgaben “Hilfe, meine Überschrift ist weg!!!“, sowie das Einfügen des eigenen Bewerbungsbildes an der richtigen Stelle „Das sind wichtige Bausteine in der Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler!“, freut sich Hauptschulzweigleiter Ferdinand Reiff.

„Wir sind sehr dankbar für das tolle Angebot von Mathias Hütter und der Stadt Langen.“ Die konzentrierte Arbeitsatmosphäre im PC-Raum sprach für eine gelungen Aktion, zufrieden und stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre erreichten Ergebnisse.


Zurück nach oben