Seit 2015 bieten wir Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in Torrecampo, einem Dorf in Andalusien (Spanien), zu absolvieren. Neben den praktischen Erfahrungen, die man im Berufsleben sammeln kann, lernt man Land und Leute kennen und verbessert noch sein Spanisch. Demnach richtet sich dieses Angebot an alle Schüllerinnen und Schüler aus dem 8., 9. und 10. Jahrgang, die Spanisch als Zweit- oder Drittsprache gewählt haben. 

Da das Praktikum parallel zum alljährlichen Betriebspraktikum im 9. Jahrgang im gymnasial Zweig und 10. Jahrgang im Realschulzweig stattfindet, wird das Prakiukum für diese Schülerinnen und Schüler als vollwertiges Betriebspraktikum gewertet. Interessierte Spanischschülerinnen und -schüler aus anderen Jahrgängen können für die Fahrt freigestellt werden und mitfahren. Das Praktikum wird in diesem Fall zusätzlich zum regulären Betriebspraktikum absolviert.

Die Schülerinnen und Schüler werden zu Beginn verschiedenen Betrieben zugeteilt. Aktuelle Praktikumsplätze können wir in einer Bäckerei, in mehreren Restaurants, in einer Grundschule und einer weiterführenden Schule, auf einer Finca (Bauernhof) in der Gastronomie, in einem Altersheim und in der Stadtverwaltung anbieten. Zudem besteht die Möglichkeit den Kindern des Dorfes Deutschunterricht zu erteilen und somit sein eigenes Spanisch zu verbessern. Die Arbeitszeit beträgt Täglich zwischen 6 und 7 Stunden. Als Freizeitmöglichkeiten stehen vielseitige sportliche Angebote (Fußball, Joggen usw.) zur Verfügung. Am Wochenende unternehmen wir Ausflüge nach Cordoba und nach Malaga zum Strand.

Vor Ort sind wir in einem großen Haus untergebracht, eine Köchin kümmert sich um das leibliches Wohl. Sollten Sie Fragen zur Spanienfahrt haben, bitten wir Sie diese direkt über das Kontaktformular an uns und nicht an das Sekretariat zu richten. Bitte schauen Sie vorab unter Fragen & Antworten nach, vielleicht finden Sie dort bereits eine Antwort auf Ihre Frage.

Spanienfahrt
Zeitraum:  Regelmäßig nach den Herbstferien (siehe Praktikumstermine im Schulkalender)
Kosten: 490 Euro
Plätze:  ca. 17

Verantwortliche Lehrkräfte: Frau Bart und Herr Hopf

header spanien2015

In der Zeit vom 5. bis 9. Oktober 2015 haben 13 Schüler und Schülerinnen der Adolf- Reichwein-Schule Langen die spanische Hauptstadt Madrid von ihren schönsten Seiten kennengelernt.


Unterkategorien

Zurück nach oben