Der Vorlesewettbewerb ist an der Adolf-Reichwein-Schule zu einem festen Baustein des Schullebens geworden.

Angefangen mit der Planung wird schon vor den Herbstferien, denn es muss das passende Buch gefunden werden. Auch in diesem Jahr nahmen wieder alle 6. Klassen der Schule daran teil. Bis Anfang Dezember wurden die Klassensieger gefunden, unzählige Bücher waren bis dahin gelesen und vorgestellt worden: Krimis, Abenteuerbücher, Fantasyromane, Liebes- und Freundschaftsgeschichten.

Die Vorweihnachtszeit ist eine besonders gut zum Vorlesen geeignete, deshalb wurde im Dezember der Schulsieger ermittelt. Dazu war die Bücherei - in vorweihnachtlicher Atmosphäre geschmückt – der perfekte Vorleseort. Für über eine Stunde wurden die Ohren gespitzt und fasziniert zugehört. Dann war sich die Jury aus Deutschlehrerinnen einig: Johanna Schweizer aus der 6dF, die aus dem Buch „Die Gespensterjäger in der Gruselburg von Cornelia Funke vorlas, wird uns in der nächsten Runde vertreten.

Herzlichen Glückwunsch zum Schulsieg, Johanna!


Zurück nach oben