Liebe Schulgemeinde der Adolf-Reichwein-Schule,

Frau Kralseit dem 1. August bin ich Schulleiterin der Adolf-Reichwein- Schule. Ich freue mich sehr über diese neue Aufgabe. Hier möchte ich mich kurz vorstellen.

Geboren in Oberbayern, bin ich in Buchschlag aufgewachsen. Nach dem Abitur an der Ricarda-Huch-Schule in Dreieich habe ich in Bonn und Frankfurt Lehramt studiert, die Fächer Deutsch und Kunst.

Leider stellte das Land Hessen nach meinem Referendariat einige Jahre keine Lehrer ein. Ich orientierte mich um, machte zwölf Jahre in der freien Wirtschaft Medien und Events. Mein Traum, an der Schule zu arbeiten, musste noch warten.

1994 war es endlich soweit: Ich fing an als Klassen- und Fachlehrerin an einer Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe in Frankfurt-Zeilsheim. 1999 wechselte ich als Realschulzweigleiterin an die Weibelfeldschule in Dreieich, 2007 übernahm ich dort die stellvertretende Schulleitung.

Und nun bin ich Schulleiterin der ARS. Mit Freude und Spannung sehe ich neuen Aufgaben entgegen: Schülerinnen und Schüler zu fördern, Kolleginnen und Kollegen zu begleiten sowie Eltern zu unterstützen und in die Schulentwicklung mit einzubinden. Der lohnenden Herausforderung, gemeinsam Schule zu gestalten, werde ich mich gerne mit Engagement und Geduld stellen. Viele gute und wichtige Schritte sind in der Vergangenheit bereits getan worden. Wir werden diesen Weg weitergehen. Doch werden auch Veränderungen und neue Herausforderungen auf uns zukommen. Denn auch eine Schule muss immer weiter lernen und an sich arbeiten.

Gemeinsam mit meinem Kollegium werde ich mich der Zukunftsfähigkeit unserer Schule und dem Wohl der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler mit vollem Einsatz widmen. Dabei bin ich auf Ihre Unterstützung, auf Ihre konstruktive Kritik, vor allem aber auf Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis angewiesen.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und auf viele Begegnungen – in den schulischen Gremien, bei Schulfesten, bei Projekten, bei Elternabenden. Lassen Sie uns gemeinsam Schule machen!

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches neues Schuljahr.

Ihre Marianne Kral


Zurück nach oben